about

MIA DYBERG – Mia Dyberg Trio

Website

http://www.miadybergtrio.com

MIA DYBERG – Mia Dyberg Trio

Von Bebop inspirierte Beat-Autoren investieren mehr Rhythmus, Soul, Spontanität und Unvorhersehbarkeit in ihre Musik. Das Mia Dyberg Trio, welches starke Verbindungen zur improvisierten Musikszene Berlins pflegt, besitzt eine enge Beziehung zu den Werken des Schriftstellers der Beatgeneration William S. Burroughs (Naked Lunch) beansprucht. Burroughs gilt Wegbereiter einer assoziativen Erzählstruktur, als ein Serpentinenerzähler und schonungsloser Wahrsager, später zur Ikone der Popkultur. Die Musik des Trios, ob von der Altsaxophonistin Mia Dyberg oder von dem Bassisten Asger Thomsen komponiert oder kollektiv improvisiert, verbindet Inspiration mit dem Gefühl für ein eindeutige Interpretation.
Thomsen hat einen starken Instinkt für Struktur, der auch in den frei fließenden Momenten der Musik für Richtung und Zusammenhalt sorgt. Die geschickte Phrasierung und klangliche Flexibilität der Saxophonistin drücken eine Vielzahl von Stimmungen und Texturen ganz klar aus, und ihre melodische Vorstellungskraft sorgt dafür, dass jede musikalische Geste ihren emotionalen Widerhall findet. "Party Ist Vorbei" fängt die reflektierende Melancholie ein, die man erleben kann, wenn der Spaß eines langen Abends zu Ende geht. "Claws Out" dehnt und dreht sich mit katzenartiger Elastizität. Letztendlich ist es weniger wichtig, dass man hier den literarischen Einfluss erkennen kann, als dass die Musik von sich aus erfolgreich ist. Mit seinem starken Schreiben, seiner reaktionsschnellen Interaktion und seinem ausdrucksstarken Spiel spielt das Trio in einer eigenen Liga.

Line Up

Mia Dyberg (Altsaxophon)
Asger Thomsen (b)
Rudi Fischerlehner (dr)

Video