about

ANNA-LENA SCHNABEL

Website

http://www.annalenaschnabel.com

ANNA-LENA SCHNABEL

Anna-Lena Schnabel (geb. 1989) in Niedersachsen ist freischaffende Saxophonistin/Querflötistin/Komponistin und Dozentin für Jazzquerflöte an der Hochschule (Ifm) Osnabrück. Sie gilt als Vertreterin des Modern Jazz.
Sie ist "Echo"-Jazz“ Preisträgerin, erhielt bereits den ''Jazzspatz", den ''Praetorius Musikpreis", den "IB.SH JazzAward", das ''Ebel- Stipendium'' sowie ein Stipendium für die New York Collective School und ''Live Music Now''. Zudem war sie Stipendiatin der Oscar und Vera Ritter-Stiftung und der Dr. Langner Stiftung. Außerdem erhielt sie den "Spezialpreis für Komponistinnen'' des "JazzcompGraz" und war nominiert für den "SWR Jazzpreis".
In ihrer frühen Karriere entstanden unter anderem Aufnahmen mit Thomas Morgan, Dan Weiss, Dominic Miller, Lars Danielsson, sowie der NDR Bigband. Auf der Bühne stand sie u.a mit Kenny Wheeler, John Taylor, Maria Joao, Greg Osby, Nasheet Waits, Jiggs Whigham, Nils Landgren, Edward Perraud, Frédéric Maurin, Moslem Rahal und Sammy Deluxe.
Anna-Lena spielt aktuell im "Orchestre National de Jazz", spielte im Bundesjugendjazzorchester (''BuJazzO") und trat bereits mit den Hamburger Symphonikern als Solistin auf. Neben Auftritten bei Festivals wie Jazzbaltica, dem Elbjazzfestival und dem Jazzfest Berlin spielt sie bereits mehrmals in der Elbphilharmonie und regelmäßig im Ausland – so z.B. bereits in China, Australien, Frankreich, Polen, Russland, Türkei, Ungarn, Senegel und Guinea- Bissau.

Line Up

Anna-Lena Schnabel (sax)
Florian Weber (p)
Giorgi Kidnadze (b)
Björn Lücker (dr)

Video