Sonderkonzert

Pascal von Wroblewsky (DE)

Pascal plays Bach

Di., 24.4.2018 | 20.00 Uhr | Schloss Teutschenthal

Pascal von Wroblewsky ist eine absolute Institution in der deutschen Jazzlandschaft. Mit ihrem außergewöhnlich großen Stimmumfang bewegt sich die Sängerin am liebsten im Crossover-Bereich zwischen Jazz und Klassik.

Von klein auf mehr mit Klassik als Blues großgeworden, widmet sie sich nun dem Komponisten Johann Sebastian Bach. Dabei findet sie mit ihrem Quartett in neuen Arrangements den Weg durch die Moderne und malt aus, wohin Bachs Weg im 21. Jahrhundert hätte führen können. Der konsequent klischeefreie, schnörkellose Umgang mit dem musikalischen Erbe zeigt Geschmack und lenkt den Blick immer wieder von außen auf das Original. Ein spannendes Projekt in ungewöhnlicher Besetzung: Die Sängerin wird von Posaune, Tuba, Klavier und Oboe begleitet.

Pascal von Wroblewsky (voc) | Micha Winkler (tb, tub) | Reinmar Henschke (p) | Dimitrios Karamintzas (ob)

Preise

voll: 26,00
erm.: 22,00